HELGOLAND Ferienwohnungen & Wellness

Wellness
APPARTEMENT- &
WELLNESSZENTRUM HELGOLAND

Warum ist eine Kur auf Helgoland sinnvoll

Thalsso
INFO & BUCHUNG UNTER:
Tel. (0 47 25) 800 850

Zur Startseite

Ferienwohnung

. Anmeldung
Nordsee
Heilklimatischer Kurort

Nordsee-Heilbad Helgoland

Als jod- und sauerstoffreichster Ort der Bundesrepublik steht Helgoland in der Rangliste der Seeheilbäder Europas weit vorn.

Helgoland hat gegenüber den anderen Nordseeinseln einen klaren Vorteil: Die Lage. Das Hochseeklima übt einen therapeutischen Reiz aus und bedingt eine gesundheitsfördernde, physiologische Reaktion des Körpers. Die in der Luft gemessenen Staubpartikel sind zehnmal so niedrig wie auf der Zugspitze, es gibt keine gefährlichen Stickoxide (Abgase) in der Luft und auch der Anteil an Pollen ist sehr gering.

So wirkt die Helgoländer Luft Erkältungskrankheiten entgegen und verbessert Atemwegserkrankungen. Das Meerwasser sorgt als Wärmespeicher mit Trinkwasserqualität für ausgeglichene Temperaturen zu allen Jahreszeiten. Gerade aufgrund des Klimas stehen auf der Insel neben chronisch rheumatischen Erkrankungen, Abnutzungserscheinungen des Bewegungsapparats, peripheren Durchblutungsstörungen und Hauterkrankungen, Allergien und Erkrankungen der Atemwege im Vordergrund der Behandlungsmöglichkeiten. Die Medizin hat ihren Platz in unserem Haus.

Langjährig erfahrene Therapeuten (Masseure/med. Bademeister und Krankengymnasten) werden Sie betreuen. Zugelassen bei allen Krankenkassen. Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ist die offene Badekur/Vorsorgekur beihilfefähig.

Die Kurmittelabteilung unseres Hauses ist ganzjährig geöffnet.


 

 

Krankenkasse

Bei einer ambulanten Vorsorge- oder Rehabilitationskur übernimmt die Krankenkasse einen Teil der Kosten für den Kurarzt und die medizinischen Anwendungen. Für 10 Prozent der Kosten für die therapeutischen Anwendungen ebenso wie für Kost und Logis muss der Patient selber aufkommen. Einige Krankenkasse bewilligen einen Zuschuss von bis zu 13,- Euro pro Tag für max. 21 Tage. Bevor Sie eine ambulanten Vorsorge- oder Rehabilitationskur planen, müssen sie von ihrem Hausarzt die Dringlichkeit einer Kur bestätigen lassen. Bitte wenden Sie sich auch immer an ihre Krankenkasse.

Sie müssen für Ihre amblante Vorsorge- oder Badekur nicht zwingend in unserem Hause wohnen. Die Kurmittelabteilung steht allen Helgolandgästen zur Nutzung offen.

 

Heilklimatischer Kurort

einzigartige Kombination aus medizinischer Betreuung und natürlichen Heilmitteln an erholsamen Orten

Ortstypische Heilmittel

Auf der wertvollen Grundlage, auf dem Vorkommen der natürlichen Heilmittel, ist alles auf Erholung und Regeneration ausgerichtet. Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gäste stehen im absoluten Mittelpunkt - für alle Einrichtungen und Bewohner der Kurorte und Heilbäder.

Einmaliges Hochseeklima, ideal für Neurodermitiker und Atemwegserkrankungen.

Schlick

Schlick ist ein mineralhaltiger Schlamm, der natürlich aus dem Meer gewonnen wird. Den warmen Schlick, bestehend aus Tonerde, Kieselsäuren und organischen Bestandteilen, lässt man als Packung etwa 20 Minuten auf betroffene Körperstellen einwirken. Er wirkt heilsam bei Erkrankungen des Bewegungsapparates und bei Hautkrankheiten.


Meerwasser

Das meist kühle, jodhaltige und salzige Meerwasser der Nord- und Ostsee wirkt abhärtend und kreislaufkräftigend beim Baden und Schwimmen. Auch beim Wandern am Flutsaum, wo die Luft von feinst zerstäubten Wassertröpfchen erfüllt ist oder bei der Inhalation in geschlossenen Räumen, entfaltet das Salzwasser eine heilsame Wirkung auf die Atemwege. Vor allem bei wohltemperierten Wannenbädern, stellt das Salzwasser eine Wohltat dar.

Durch das einmalige Klima bietet Helgoland allein schon bei einem Spaziergang an den Stränden der „Düne“ Thalasso pur. Das ganzjährig geöffnete Freibad bietet warmes Nordseewasser und eine Sauna. Hotelschwimmbad im Atoll, Saunen und Solarien in diversen Hotels. Unterschiedlichste Anwendungen, z.B. mit Algen.

  • allergische Erkrankungen
  • Infektanfälligkeit
  • chronische Erkrankung der Atemwege, z. B. Asthma und Bronchitis
  • chronische Krankheiten des Bewegungsapparates
  • Hautkrankheiten
  • Herz- und Gefäßkrankheiten
  • Krankheiten im Kindesalter
  • psychovegetative Syndrome, z. B. Erschöpfungssyndrom

 

Die ambulante Kur dient der Vorsorge.

Die Dauer der Kur beträgt in der Regel 21 Tage, dabei quartieren Sie sich selbst in einem staatlich anerkannten Kurort ein, wo Sie die Kurbehandlungen erhalten. (Nach Absprache mit Ihrer Krankenkasse, kann die Dauer der Kur auch verkürzt werden.)

 

Das Ziel: Vorsorge

Mit einer ambulanten Kur können Sie verhindern, dass Sie erkranken oder dass sich Ihre Krankheit verschlimmert. Der ärztliche empfohlene Orts- und Klimawechsel kann sinnvoll sein, wenn Sie gesundheitlich belastet sind und Sie dadurch womöglich in absehbarer Zeit erkranken.

 

Die ambulanten Kuren finden in staatlich anerkannten Kurorten statt. Sie werden deshalb umgangssprachlich auch als "Badekuren" bezeichnet und dauern in der Regel zwei bis drei Wochen.

 

Ambulante Kuren sind grundsätzlich nur dann möglich, wenn die ambulante Behandlung nicht ausreicht oder aus medizinischer Sicht nicht sinnvoll ist .

 

Intensivere Behandlung und Vorsorge

In einer ambulanten Kur sollen Sie intensiver behandelt werden, als es bisher an Ihrem Wohnort möglich war. Welche Anwendungen und Therapien für Sie notwendig sind, wird vor Ort im Gespräch mit dem Vertragskurarzt entschieden.

 

Zum Therapieplan gehört,

  • dass ein Arzt Sie berät, motiviert und gegebenenfalls behandelt. Dazu verordnet er Ihnen, wenn nötig, auch Medikamente.
  • dass Sie auch physikalische Therapien erhalten, zum Beispiel Krankengymnastik. Wenn nötig, können die Therapeuten auch sogenannte ortsgebundene Heilmittel einsetzen, zum Beispiel Thermalbäder oder Heilstollen. Die Therapeuten legen auch Ihre Trainingseinheiten fest.


 


Ferienwohnungen
Helgoland Online Buchen
Online-Anfrageformular
Familienurlaub
Helgoland
Therapien

Spezielle therapeutische Anwendungen mit Rezept:

Massagetherapien

  • Klassische Teilmassage
  • Klassische Ganzmassage
  • Bindegewebsmassage
  • Unterwasser-
    druckstrahlmassage 

Entstauungsbehandlung

  • Manuelle Lymphdrainage
  • Kompressions-
    bandagierung 

Medizinische Bäder

  • Meerwasserbad ohne Zusatz
  • Meerwasserbad mit Zusatz, z. B. Moor, Fichtennadel, Ölbad, Melisse, Kamille, Luftsprudelbad, Heublume, Baldrian, Rosmarin, Kohlensäure,Sauerstoff 
  • Stangerbad (Hydroelektrisches Bad) 

Inhalationen

  • Einzelinhalation Meerwasser mit und ohne Zusatz 

Kälte- und Wärmebehandlung

  • Eispackung
  • Heißluft
  • Heiße Rolle
  • Natur-Schlick-Packungungen 

Krankengymnastik

  • KG einzeln
  • KG am Gerät
  • Manuelle Therapie

 

Elektrotherapie

  • Reizstrombehandlung
  • Ultraschallbehandlung 

Wir bitten Terminänderungen mindestens 24 Stunden vorher anzumelden, ansonsten müssen wir Ihnen diese Termine in Rechnung stellen.

 

INFORMATION
 

Terminvereinbarungen für Anwendungen:
04725-80085-120 oder
kurmittelanlage‎@helgoland.de

Wir empfehlen eine Terminvereinbarung 4- 6 Wochen im Voraus.


Appartement- u. Kurmittelhaus - Garni - | Kurpromenade 1425 | 27498 Helgoland
Appartement-Buchungen: Tel. 0 47 25 - 800 850 |

kurmittelhaus(_AT_)helgoland.de

Termine Kur und Physiotherapie und Wellness: Tel. 0 47 25 - 800 851 20 |  |

Betreiber: Kurverwaltung Helgoland

Öffnungszeiten Kur und Physiotherapie: Mo - Fr 7:40-12 und 13-16 Uhr; (Inhalation von 8 bis 11:30 Uhr) Samstage, Sonntage und Feiertage geschlossen.